WP AMP it up!

Description

Das WordPress AMP Plugin AMP for WP – AMP it up! erstellt kostenlos und ohne nötige Vorkenntnisse eine Google-konforme AMP-Version deiner Website und aktiviert AMP für deine WordPress-Seiten! – Einfach nur das AMP Plugin installieren, aktivieren und fertig!

Zum Video:

Mit dem WordPress AMP Plugin AMP for WP – AMP it up! erreichst du eine Mobile-Optimierung für deine eigene WordPress-Webseite. Die AMP (Accelerated Mobile Pages) Versionen deiner Unterseiten werden automatisiert, dynamisch und kostenlos über den AMP-HTML-Generator von amp-cloud.de erstellt.

Was das WordPress AMP Plugin kann:

1. AMP-Seite auf eigener Domain bereitstellen

Google empfiehlt AMP-Seiten stets unter der Domain bereitzustellen unter der auch die klassische Version deiner Seite erreichbar ist, damit deine Nutzer weniger irritiert werden.
Das aktuelle AMP Plugin “AMP it up!” ab Version 1.4 sorgt dafür, dass die AMP-Version deiner Seite unter der selben Domain bereitgestellt wird, wie deine klassischen Versionen!
Mehr zur Google Richtlinie “AMP Host”

2. HTTPS Verschlüsselung

Das AMP Plugin verwendet zur sicheren Übertragung bei der Erstellung der AMP-Seiten ein sicheres SSL-Zertifikat mittels HTTPS-Protokoll!

3. Google-Analytics für AMP-Seiten

Das AMP Plugin übernimmt automatisch Dein vorhandenes Google-Analytics-Tracking. Die Nutzungsdaten Deiner AMP-Seite erscheinen somit auch in Deinem Google-Analytics-Konto.
Mehr zu amp-analytics

4. Social-Share-Buttons für AMP-Seiten

Das AMP Plugin fügt Deinen AMP-Seiten automatisch Social-Media-Buttons hinzu. Damit können Deine Inhalte einfach und unkompliziert geteilt werden und die Reichweite Deines Contents steigern.

5. Deine rechtliche Verpflichtungen

Das AMP Plugin fügt Deiner AMP-Seite einen Verweis Richtung Impressum und Datenschutz-Hinweisen hinzu, damit Deine AMP-Seite Deinen rechtliche Pflichten als Seitenbetreiber ermöglicht und Deinen Nutzern gezeigt wird an welcher Stelle Hinweise zum Datenschutz und Impressum gefunden werden können.

6. AMP-Link Markierung

Das AMP Plugin erkennt Links in Deinem Content, die auf andere AMP-Seiten verweisen. Diese Links werden für Deine Nutzer mit einem AMP-Blitz markiert, so dass Deine Nutzer direkt erkennen können, welche Links für einen höheren Lesekomfort mit der bekannten AMP-Geschwindigkeit geladen werden können.

7. AMP-Carousel

Befinden sich mehrer Bilder in Deinem Content erstellt das AMP Plugin automatisch ein AMP-Carousel für Deine Bilder. So können sich die Nutzer Deiner Website bequem durch Deine Bilder swipen.
Mehr zum AMP Carousel

8. YouTube Videos

Das AMP Plugin unterstützt die Erkennung von YouTube-Videos in Deinem Content und wird YouTube-Videos in Deine AMP-Seite einbetten.
Mehr zu amp-youtube

9. Brightcove Videos

Das AMP Plugin unterstützt die Erkennung von Brightcove-Videos in Deinem Content und wird Brightcove-Videos in Deine AMP-Seite einbetten.
Mehr zu amp-brightcove

10. Eigene JavaScripts

Normalerweise können eigene JavaScripts in AMP-Seiten nur unter bestimmten Vorraussetzungen eingebettet werden. Das AMP Plugin prüft automatisch, ob die Bedingungen für Deine Scripts vorhanden sind oder vom Plugin hergestellt werden können. Wenn ja, wird Dein JavaScript automatisch übernommen. Wenn nicht, wird dem Nutzer ein Hinweis eingeblendet.
Mehr zu AMP & JavaScripts

11. Iframes

Iframes können in AMP-Seiten nur verwendet werden, wenn der Inhalt im Iframe über eine HTTPS-Verbindung geladen wird. Das AMP Plugin überprüft automatisch, ob Deine IFrames-Inhate auch über HTTPS geladen werden können. Wenn ja, wird Dein Iframe automatisch in Deine AMP-Seite übertragen. Wenn nein, blendet das AMP Plugin dem Nutzer einen Hinweis ein inkl. einem Link unter dem der Nutzer den IFrame-Inhalt gesondert laden lassen kann.
Mehr zu amp-iframe

12. Live Aktualisierung

(!! Vorrübergehend deaktiviert !!)
Das AMP Plugin verwendet die AMP-Live-List-Funktion und prüft alle 16 Sekunden, ob auf dem Server der AMP-Seite (z.B. dem Server der Google-Suche) eine neuere Version existiert. Wenn ja, wird dem Nutzer direkt beim Lesen der AMP-Seite ein Hinweis-Button eingeblendet, der dem Nutzer mitteilt, dass grade in diesem Moment ein Update der Seite zur Verfügung steht. Auf diese Weise wird der Nutzer aktiv auf Neuerungen hingewiesen, OHNE dass der Nutzer die AMP-Seite neuladen muss! Damit können z.B. Liveticker oder Live-Blogs abgebildet werden.
Mehr zu amp-live-list

13. IVW Zählung der Online-Reichweite / IVW SZM-Tag

Wenn vorhanden, erkennt das Accelerated-Mobile-Pages (AMP) Plugin die IVW-Angebotskennung und den IVW-Code aus dem IVW SZM-Tag der Website und fügt diese IVW-Einstellungen der AMP-Seite hinzu! Auf diese Weise wird auch die IVW-Reichweite der AMP-Seiten der eigenen Online-Reichweite hinzugefügt. Damit die IVW-Messung korrekt funktioniert, muss der eigenen Localliste im INFOnline-Konto die Zeile “*.amp-cloud.de” (ohne Anführungszeichen) hinzugefügt werden.
Mehr zu IVW Zählung für Accelerated-Mobile-Pages

Screenshots

  • Accelerated Mobile Pages Stichprobe mit dem "Mobile Website Speed Testing Tool" von Google
  • Accelerated Mobile Pages Beispiel Header
  • Accelerated Mobile Pages Beispiel Body
  • Accelerated Mobile Pages Beispiel Footer
  • Das AMP Plugin von amp-cloud.de macht Webseiten im Durchschnitt 80-85% schneller
  • Accelerated Mobile Pages Beispiel Artikelbody
  • Accelerated Mobile Pages Beispiel Footer

Installation

  1. Installiere das kostenlose AMP-Plugin “AMP it up” einfach wie gewohnt über dein WordPress-Back-End
    ODER
    lade den “AMP WP Plugin – AMP it up!”-Ordner manuell in das Verzeichnis “/wp-content/plugins/” auf deinem Server hoch

  2. WICHTIG: Danach aktiviere das Plugin unter WordPress im Menü “Plugins”​

  3. Fertig!

Um eine Vorschau Deiner AMP-Seite zu erhalten füge einfach den Parameter “amp=1” an das Ende Deiner URL:

Beispiel-1: www.MeinWordPress.com/MeinPfad/MeineAdresse.php?amp=1
(?amp=1 – Wenn kein Query-String verwendet wird):

Beispiel-2 www.MeinWordPress.com/MeinPfad/MeineAdresse.php?MeinParameter=xyz&amp=1
(&amp=1 – Wenn ein Query-String verwendet wird):

FAQ

Installation Instructions
  1. Installiere das kostenlose AMP-Plugin “AMP it up” einfach wie gewohnt über dein WordPress-Back-End
    ODER
    lade den “AMP WP Plugin – AMP it up!”-Ordner manuell in das Verzeichnis “/wp-content/plugins/” auf deinem Server hoch

  2. WICHTIG: Danach aktiviere das Plugin unter WordPress im Menü “Plugins”​

  3. Fertig!

Um eine Vorschau Deiner AMP-Seite zu erhalten füge einfach den Parameter “amp=1” an das Ende Deiner URL:

Beispiel-1: www.MeinWordPress.com/MeinPfad/MeineAdresse.php?amp=1
(?amp=1 – Wenn kein Query-String verwendet wird):

Beispiel-2 www.MeinWordPress.com/MeinPfad/MeineAdresse.php?MeinParameter=xyz&amp=1
(&amp=1 – Wenn ein Query-String verwendet wird):

Wie funktioniert Google-AMP und das WordPress-AMP-Plugin?

Details zum WordPress-AMP-Plugin findest du unter:
AMP aktivieren auf eigener Website

Wie erhalte ich eine AMP Vorschau?

Um eine Vorschau Deiner AMP-Seite zu erhalten füge einfach den Parameter “amp=1” an das Ende Deiner URL:

Beispiel-1: www.MeinWordPress.com/MeinPfad/MeineAdresse.php?amp=1
(?amp=1 – Wenn kein Query-String verwendet wird)

Beispiel-2: www.MeinWordPress.com/MeinPfad/MeineAdresse.php?MeinParameter=xyz&amp=1
(&amp=1 – Wenn ein Query-String verwendet wird)

Warum funktioniert mein AMP-Plugin nicht?
  1. Beachte, dass das AMP-Plugin aktuell nur AMP-Versionen für Beiträge unterstützt, d.h. Seiten, Archive, Kategorien, Tags, u.ä. werden nicht korrekt funktionieren.
  2. Beim ersten Aufruf einer AMP-Version kann das Laden etwas länger dauern, da der AMP-Generator für die erste Version etwas länger benötigt.
  3. Das AMP Plugin orientiert sich an Schema.org-Tags, mehr dazu unter: AMP funktioniert nicht
Warum werden Änderungen nicht in der AMP-Version sichtbar?

Bis Äbderungen auch in der AMP-Version durchschlagen kann es zwischen 5-15 Minuten dauern.

Reviews

Simple and easy AMP Plugin for WordPress

Works still fine. Just install the amp plugin for wordpress and activate it. No more Settings needed. Even the Page-Load-Speed-up comes up, when google has saved the AMP-Pages in its Index. Easy and simple to use.

Cant imagine whats up on the review by Sven Rugaard. …so, try it yourself for a while and see what you get.

Best regards

Read all 1 review

Contributors & Developers

“WP AMP it up!” is open source software. The following people have contributed to this plugin.

Contributors

Translate “WP AMP it up!” into your language.

Interested in development?

Browse the code, check out the SVN repository, or subscribe to the development log by RSS.

Changelog

Version 1.8

*13.08.2017 – AMP Bugfix: Die AMP-Plugin Version 1.7 hat einen Fehler in der Generator-Domain besessen. Statt faster.amp-cloud.de wurde auf fast.amp-cloud.de verwendet. Dieser Bug wurde nun mit der Version 1.8 behoben.

Version 1.7

*13.08.2017 – AMP Feature: Domain des AMP-Plugins hat sich geändert, womit der AMP-HTML-Tag geändert werden muss. Ab sofort müssen die AMP-Seiten über die Domain faster.amp-cloud.de erstellt werden.

Version 1.6

*13.05.2017 – AMP Bugfix: Footer-Zeile zu Datenschutzhinweise geändert mit Verweis auf die eigene Domain, statt zu amp-cloud.de

Version 1.5.1

*24.04.2017 – AMP Bugfix: Alternative für cURL

Version 1.5

*21.04.2017 – AMP Bugfix: Fehler bei Verwendung von Permalinks korrigiert.
*21.04.2017 – AMP Feature: Schnellerer Abruf der AMP-Version via cURL hinzugefügt.

Version 1.4

*11.03.2017 – AMP Feature: User-Experience (UX) von AMP-Seiten verbessern – Bisher hatte das AMP Plugin die AMP-Seiten unter der AMP-Cloud.de-Domain bereitgestellt. Dies hat vor allem den Vorteil, dass das AMP Plugin alle AMP-Seiten auch automatisch unter einer HTTPS-Verbindung bereistellen kann, selbst wenn der Plugin-Nutzer selbst kein SSL-Zertifikat für seine Website besitzt. Nach aktuellen AMP-Empfehlungen von Google sollten AMP-Seiten aus Usability-Sicht besser unter der eigenen Domain der eigentlichen Website bereitgestellt werden, damit Nutzer nicht durch eine Fremd-Domain irritiert werden. Mit der neuen Version “AMP it up! Version 1.4” ist das AMP-Plugin nun dahingehend optimiert und stellt die AMP-Seiten für eine bessere Nutzererfahrung direkt unter der eigenen Domain bereit. Wer weiterhin seine AMP-Seiten automatisch unter HTTPS bereitstellen möchte, muss nun selbst HTTPS für seine Website aktivieren! Das AMP Plugin “AMP it up!” wird es dann weiterhin automatisch unterstützen!

Version 1.3

13.11.2016 – AMP Feature: IVW-Tag Erkennung hinzugefügt. Das AMP-Plugin übernimmt die IVW-Online-Zählung aus dem SZM-Tag der Website. Für eine korrekte IVW-Zählung muss der IVW-Localliste die Zeile “.amp-cloud.de” (ohne Anführungszeichen) hinzugefügt werden.
*05.10.2016 – AMP Feature: HTTPS-Protokoll aktiviert. Jede AMP-Seite wird über ein SSL-Zertifikat gesichert.

Version 1.2

*17.09.2016 – Readme.txt aktualisiert
*27.08.2016 – AMP Bugfix: AMP-Meta-Tag Korrektur. Änderungen in der AMP-Cloud-Adresse.
*27.08.2016 – AMP Bugfix: Ab jetzt werden auch Query-Strings bei der AMP-Version berücksichtigt!

Version 1.1

*24.08.2016
Ab jetzt lässt sich auch eine Vorschau der AMP-Version erzeugen. Dazu einfach an die geöffnete URL den URL-Parameter “amp=1” anhängen.
Beispiel-1 (?amp=1 – Wenn kein Query-String verwendet wird):
www.MeinWordPress.com/MeinPfad/MeineAdresse.php?amp=1

Beispiel-2 (&amp=1 – Wenn ein Query-String verwendet wird):
www.MeinWordPress.com/MeinPfad/MeineAdresse.php?MeinParameter=xyz&amp=1

Version 1.0

*25.06.2016 – Bisher existierte ausschließlich der AMP-HTML-Generator über amp-cloud.de und musste manuell via -Tag in jeder Unterseite einzeln eingebaut werden. Mit der ersten Version von “AMP WP Plugin – AMP it up!” ist die Erstellung von AMP-Versionen in einem WordPress-Blog deutlich leichter. Die WordPress-Seiten müssen jetzt nicht mehr einzeln angepasst werden. – Einfach nur das AMP-Plugin installieren, aktivieren und fertig!