WP-Appbox

Description

“WP-Appbox” ermöglicht es, via Shortcode schnell und einfach App-Details von Apps aus einer Reihe an App Stores in Artikeln oder auf Seiten anzuzeigen. Das Plugin bietet dabei (bisher) folgende App Stores an:

  • Amazon App Shop (Android)
  • App Store (iPhone, iPad, Apple Watch, Apple TV und App-Bundles) und Mac App Store
  • Chrome Web Store
  • Firefox Erweiterungen/Add-ons
  • Firefox Marketplace
  • GOG.com (Good Old Games)
  • Google Play Store
  • Opera Add-ons
  • Steam (nur einzelne Spiele)
  • Windows Store (Universal und Xbox Live)
  • WordPress-Plugins
  • XDA Labs

Einbindung

Alle Stores in einem Shortcode integriert und können via Button im Editor von WordPress eingefügt werden. Der Aufbau des Shortcodes ist dabei immer der folgende:

[appbox storename app-id format]

Die Reihenfolge ist dabei egal – solange “appbox” vorne an steht. Die Storenamen sind dabei: amazonapps, appstore, chromewebstore, firefoxaddon, firefoxmarketplace, goodoldgames, googleplay, operaaddons, steam, windowsstore und wordpress. Wie ihr an die ID der entsprechenden Apps kommt, findet sich bebildert in den Einstellungen zu WP-Appbox. Das Format ist standardmäßig “simple”, alternativ gibt es auch eine Anzeige mit “compact”, “screenshots” und “screenshots-only”.

Daneben gibt es noch eine Reihe an Attributen, die verwendet werden können: alterpreis=””/oldprice=””.

Für den App Store gibt es eine weitere Besonderheit: Hier kann man bei Universal-Apps entscheiden, ob man Screenshots von iPhone, iPad und der Watch-App angezeigt bekommen möchte, oder zum Beispiel nur vom iPhone, nur vom iPad oder nur von der Watch-App. Dazu reicht es aus, einfach ein “-iphone”, “-ipad” oder “-watch” an die ID der App zu hängen. Beispiel: 392502056-ipad.

Die Besonderheit gibt es im übrigen auch für den Windows Store: Auch hier lassen sich wahlweise nur die mobilen Screenshots oder jene der Desktop-Version anzeigen. Dazu muss lediglich ein “-mobile” oder “-desktop” an die App-ID angehangen werden. Beispiel: 392502056-mobile.

Weitere Features

  • Anzeige des QR-Codes bei MouseOver
  • Anpassung an mobile Geräte mit kleineren Displays
  • Anpassung an die Feedausgabe
  • Caching der Daten zu Performancezwecken
  • Nutzung von PHG für den (Mac) App Store
  • Nutzung der PartnerNet-ID für Amazon Apps
  • Nutzung des Microsoft Private Affiliate Program
  • Nutzung benutzerspezifischer Affiliate IDs
  • Komplett anpassbar via HTML und CSS

Systemanforderungen

  • PHP ab 5.4
  • WordPress ab 3.4
  • Server mit laufendem cURL und mb_eregi
  • Ausgehende Anfragen müssen erlaubt sein

Support

Supportanfragen und Probleme im Idealfall bitte direkt im Blog oder noch besser via Twitter melden.

Übersetzungen

  • Englisch
  • Deutsch (Ich :-P)
  • French (by Laurent)

If you want to translate, contact me.

Autor

Logo

Das Logo der WP-Appbox stammt von Till, dem ich dafür zu tiefsten Dank verpflichtet bin. \o/

Screenshots

  • Simpler App-Badge
  • App-Badge mit Screenshots
  • Compact App-Badge
  • Artikeleditor mit Buttons
  • WP-Appbox Einstellungen "Info"
  • WP-Appbox Einstellungen "Ausgabe"
  • WP-Appbox Einstellungen "Cache"
  • WP-Appbox Einstellungen "Affiliate IDs"
  • WP-Appbox Einstellungen "Editor-Buttons"
  • WP-Appbox Einstellungen "Store-URLs"
  • WP-Appbox Einstellungen "Erweitert"
  • WP-Appbox Einstellungen "Hilfe"

FAQ

Gibt es Vorraussetzungen für den Server?

Ja: Der Server muss mindestens auf PHP 5.4 laufen und cURL, sowie mb_eregi unterstützen.

Kann man die Ausgabe anpassen?

Ja – sämtliche Ausgabeelemente können mittels HTML-Templates und CSS nach belieben angepasst werden.

Wieso werden die QR-Codes von 400×400 Pixel runterskaliert?

Der QR-Code-Generator von Google hat eine kleine Eigenheit, dass die QR-Codes nur im gesamten auf die fixe Größe erstellt werden – je kürzer die URL ist, desto kleiner wird der Code und desto höher ist der Wert “margin”. Dies lässt sich derzeit auch mit einer “margin=0” Angabe nicht korrigieren. Ob es ein Feature oder ein Bug ist wird in den Google Groups diskutiert.

Ich bekomme keine App-Icons aus dem (Mac) App Store angezeigt

Das Setzen des Häkchen “Kompabilitätsmodus für App-Icons aus dem (Mac) App Store” in den Einstellungen unter “Fehlerbehebung” sollte das Problem lösen.

Der Chrome Web Store zeigt nur den ersten Screenshots

“Soll so sein” und lässt sich (zum derzeitigen Stand) leider auch nicht anders lösen, da Google die restlichen Screenshots dynamisch nachlädt.

Wie kann ich eigene Templates nutzen?

Wollt ihr eigene Templates zur Ausgabe der Appbox nutzen, reicht es aus, vier Dateien im Theme-Ordner zu erstellen: “wpappbox-simple.php”, “wpappbox-screenshots.php”, “wpappbox-compact.php” und “wpappbox-screenshots-only.php”. Wahlweise können diese auch ohne den Prefix im Ordner “wpappbox” liegen. Mehr Infos gibt es hier oder in den Template-Dateien.

Reviews

The standard

Ein sehr gutes Plugin, welches als der Standard in jede Installation eines Blogauthors gehört sobald über Anwendungen aus dem Mobile- und/oder Browserbereich geschrieben wird.
Es fehlen eigentlich nur noch Amazon- und eBayprodukte in der Einbindung, welches aber nicht ein Muss ist.

Jedes Update war bis jetzt eine Freude, aber das Update 4.0 und die damit verbundenen Neuerungen lassen einen in das Schwärmen geraten. Hier wird nicht unnnötig gebastelt, hier werden die Funktionen um kleine aber feine Features erweitert.

Danke an den Pluginauthor

Best Plugin Ever

you have to try this plugin it’s working very will even in some apps that are not working in some plugins I think it’s something about iTunes API, so I have try this one and I’m very happy with it.
Thank you Author

bug

sorry
The problem is long
Can not display properly

Read all 39 reviews

Contributors & Developers

“WP-Appbox” is open source software. The following people have contributed to this plugin.

Contributors

“WP-Appbox” has been translated into French. Thank you to the translators for their contributions.

Translate “WP-Appbox” into your language.

Interested in development?

Browse the code or subscribe to the development log by RSS.

Changelog

4.0.11 – 4.0.12

4.0.10

  • Option für geo.itunes.com-URLs aufgrund zahlreicher Probleme entfernt

4.0.9

  • Einige Store-Icons ausgetauscht
  • Fix für den Windows Store
  • Fix für den Appbox-Button im WYSIWYG-Editor
  • Kleine Fehler behoben

4.0.8

  • Cache-Mode wird nicht mehr zurückgesetzt, wenn Cronjob deaktiviert
  • Fehlerausgabe ein wenig angepasst

4.0.7

  • SSL-Ausgabe kann nun erzwungen werden
  • Verschiedene Bugfixes

4.0.6

  • Linkfix für “Nicht gefunden”-Boxen
  • Update-Benachrichtigung wird nur einmal angezeigt

4.0.2 – 4.0.5

  • Einige PHP Notices entfernt

4.0.1

  • Fix beim User-Agent

4.0.0

  • mehr Infos zu v4.0.0 im Blog
  • Aktualisierung des Cache nun via Cron möglich
  • App-Icons können auf dem eigenen Server gespeichert werden
  • Screenshots können auf dem eigenen Server gespeichert werden (experimentell)
  • Nicht mehr verfügbare Apps verbleiben nun in der Datenbank
  • Neue Template-Variable {DEPRECATED} für nicht mehr verfügbare Apps (Zusatz zur Klasse .wpappbox)
  • Überarbeitete Abfrage der App-Informationen
  • Alexa-Skills haben nun ein eigenes Store-Symbol (CSS-Klasse .amazonalexa)
  • Abfragen für nicht gefundene Apps lassen sich nun temporär deaktivieren
  • Fehlerausgaben überarbeitet, eigenes Template für “Nicht gefunden”-Meldungen
  • Erkennt der Play Store einen Bot, wird die Play-Store-Abfrage für 3 Stunden deaktiviert
  • Android-Logo gegen Play-Store-Logo im Editor ausgetauscht
  • Anonymisierung ausgehender Links via Anon.to möglich
  • (Fehler-)Meldungen können in ein PHP Error Log geschrieben werden
  • Fix für die Bewertungen, zeigen nun auch halbe Sterne an
  • Rabattierte Apps aus dem Play Store zeigen nun den alten Preis an
  • Kleinerer Fix in der URL-Erkennung
  • Erfordert mindestens PHP 5.4

3.4.9 + 3.4.10

  • Fix für den Windows Store

3.4.8

  • Unterstützung für Alexa Skills
  • XDA Labs hinzugefügt
  • Icon für die Apple Watch entfernt
  • Fix für PHP7
  • Ein paar Grafiken ausgetauscht

3.4.7

  • Fix für die Amazon Product Advertising API

3.4.6

  • Fix für fehlende Amazon-Bilder bei Abfrage via HTTPS und Anzeige via HTTP
  • “rel=noopener” zu “target=_blank” hinzufügt

3.4.5

  • Bessere Kompatibilität zu PHP7
  • Kleinere Optimierungen im Hintergrund

3.4.4

  • Fix für Apple iMessage-Apps
  • Fix für Apple SSL

3.4.3

  • Fix für eigene Templates

3.4.2

  • Unterstützung für Xbox Live Games
  • Kleinere Fehlerkorrektur

3.4.1

  • Kleinere Fehlerkorrektur

3.4.0

  • mehr Infos zu v3.4.0 im Blog
  • Es kann nun auch die offizielle Amazon-API genutzt werden
  • Fix für Spiele aus dem Windows Store
  • Einige Fehlerkorrekturen

3.3.4

  • Fix für die Neugestaltung des Windows Stores
  • Microsoft-Country-ID für Norwegen korrigiert
  • Auto-Erkennung für den App Store optimiert
  • Fix bezüglich der Amazon-Abfrage

3.3.3

  • Readme-Fix

3.3.2

  • Fix für geändertes URL-Muster für den Windows Store
  • Automatische Erkennung für iTunes-URLs verbessert

3.3.1

  • Fehlerkorrekturen

3.3.0

  • mehr Infos zu v3.3.0 im Blog
  • Einfache Links im Beitrag können nun zu einer Appbox umgewandelt werden (experimentelles Feature)
  • Apps für das Apple TV werden nun unterstützt
  • Optionen auf “autoload=no”
  • Mindestestvorraussetzung auf PHP 5.3 angehoben
  • Diverse Fehlerkorrekturen

3.2.17

  • Aktualisierte französische Übersetzung

3.2.16

  • Screenshot-Fix für den Windows Store

3.2.15

  • Entwickler-Fix für den Chrome Web Store
  • Preis-Fix für den Windows Store
  • Farbige Bewertungssterne (optional)
  • Einstellungen im Backend überarbeitet
  • Ein paar kleinere Optimierungen

3.2.14

  • SSL-Fix für die Apple-Watch-Icons (experimentell, siehe Version 3.2.13)

3.2.13

  • Bilder aus dem App Store können nun via SSL geladen werden (optional und sehr, sehr experimentell)
  • Fix bei der Bewertungsstern-Anzeige auf hochauflösenden Displays

3.2.12

  • App-Store-Links nutzen nun geo.itunes.apple.com (Option deaktivierbar), um den Nutzer immer auf die App-Seite in seiner Sprache weiterzuleiten

3.2.11

  • Fix für Good Old Games
  • Fix für Microsoft-Affiliate
  • Fix im CSS, welches auf einen falschen Pfad für “stars-sprites@2x.png” verwies

3.2.10

  • mehr Infos zu v3.2.10 im Blog
  • Unterstützung für das Microsoft Private Affiliate Program bei TradeDoubler
  • Amazon-Bilderausgabe nutzt nun HTTPS
  • Änderungen an der Buttonimplementierung

3.2.9

  • Anzeige für In-App-Käufe im Windows Store
  • Fix für die IAP-Anzeige beim App Store
  • Entwickler-Fix für den Windows Store

3.2.8

  • phpQuery überarbeitet
  • Ready für WordPress 4.4

3.2.7

  • Aktivierungs-Fix für Multisite-Installationen
  • Fix für App-Banner ohne Screenshots (z.B. Chrome Web Store)
  • Fix für den Chrome Web Store

3.2.6

  • Fix für Screenshots des (Mac) App Store
  • Fix für die Template-Variable {TITLE_ATTR}

3.2.5

  • Affiliate-ID für den QR-Code
  • Affiliate-ID für den Entwickler-Link
  • Fix für den Amazon App Shop
  • Fix für einen selten Bug bezüglich des Windows Store

3.2.4

  • Fix für Icons aus dem Mac App Store

3.2.3

  • Mobile Screenshots aus dem Windows Store ohne Hintergrund
  • Fix für den Windows Store (Hintergrundfarbe der App-Icons)
  • Diverse Änderungen im Admin-Backend
  • Cache-Fix für Apps mit langer Kennung (DB-Version 1.0.2)

3.2.2

  • Kleinere Änderungen im Admin-Backend
  • Diverse Anpassungen für Multisite-Installationen

3.2.1

  • Kleiner Fehler in der Update-Abfrage behoben
  • Modifizierung der Datenbank-Erstellung
  • Laden von CSS in den Footer kann deaktiviert werden

3.2.0

  • mehr Infos zu v3.2.0 im Blog
  • Plugin nutzt nun eine eigene Tabelle in der Datenbank
  • Es lassen sich eigene Templates nutzen
  • Styles und Fonts werden nur geladen, wenn eine Appbox erstellt wurde
  • Icons für Watch-Apps lassen sich ausblenden
  • Automatische Erneuerung des Caches lässt sich deaktivieren (nur manuell)
  • Wird ein Cache-Plugin genutzt, kann der Artikel-Cache gelöscht werden (wenn verfügbar)
  • Entfernung alter Codezeilen
  • Backend-Optimierungen

3.1.8

  • Auswahl für Buttons im Backend korrigiert

3.1.7

  • URL-Fix im Backend

3.1.6

  • Preis-Fix für den Amazon App Shop
  • Download-Caption lässt sich nun ändern
  • Änderungen im Backend

3.1.5

  • Titel-Fix für den Play Store

3.1.4

  • Preis-Fix Windows Store

3.1.3

  • Cache-Seite in den Einstellungen gefixt
  • Icon-Fix für den Windows Store
  • Bewertungs-Fix für den Apple App Store
  • Feed zeigt wieder den Preis an

3.1.2

  • Apple App Store Fix

3.1.1

  • Alte Windows-Phone-Apps besser lokalisiert
  • Windows Store Apps nun mit Screenshot-Auswahl für -mobile und -desktop (an die ID hängen)
  • Pebble App Store entfernt (keinen Zugriff mehr)

3.1.0

  • mehr Infos zu v3.1.0 im Blog
  • Universal Windows Store implementiert
  • Apple App Store auf HTML umgestellt (kontrolliert eure URLs)
  • Apple Watch Apps werden nun angezeigt
  • Codeoptimierungen im Admin-Panel
  • Reload-Links in Vorschau korrigiert
  • Kleinere Fehlerkorrekturen

3.0.5

  • Fix für Preisangabe im Apple App Store

3.0.4

  • App Store liefert keine Screenshots per HTTPS aus, daher auf HTTP begrenzt
  • Laden von OpenSans lässt sich komplett deaktivieren

3.0.3

  • Font-Optimierung in Bezug auf Probleme mit dem BUCKET-Theme, u.a.

3.0.2

  • HTTPS-Fix für diverse App Stores
  • HTTPS-Fix für Google Fonts

3.0.1

  • Button-Fix für den WYSIWYG-Editor

3.0.0

  • mehr Infos zu v3.0.0 im Blog
  • Neues Design der Appboxen
  • Liste der gecachten Daten im Backend lässt sich durchsuchen
  • Buttons lassen sich nun auch in der Text-Ansicht des Editors einbinden
  • URLs der Stores lassen sich nun im Backend ändern
  • Interface nun standardmäßig auf Englisch
  • Banner- und Video-Box entfernt
  • Feed-Ausgabe überarbeitet, reine Textlinks
  • Farbige Store-Icons nun optional möglich
  • Pebble App Store hinzugefügt
  • App-Bundles aus dem App Store hinzugefügt
  • Samsung Apps entfernt (kein Zugriff mehr möglich)
  • Steam-Spiele nun auch trotz Altersverifikation
  • QR-Code verwendetet HTTPS
  • Fehlerbehebungen und Optimierungen

2.4.12

  • Fix der Anzeige des QR-Codes

2.4.11

  • Icon-Fix für den Apple App Store

2.4.10

2.4.9

  • Fix für WordPress Plugins

2.4.8

  • Fix für GOG.com
  • Fix für Amazon Apps

2.4.7

  • Fix für die neuen AndroidPit-Profile, leider ohne Entwickler-Angabe

2.4.6

  • Fix für Promo-Aktionen im Windows Store

2.4.5

  • Button-Fixes

2.4.4

  • Button-Fix für WordPress 3.9
  • Codeoptimierungen

2.4.3

2.4.2

  • Fix für bestimmte Typen von Apple-/PHG-Links

2.4.1

  • Kleine optische Korrektur bezüglich des PHG-Linkes

2.4.0

2.3.5

  • Fix für den Amazon App Shop
  • Getestet unter WordPress 3.8.1

2.3.4

  • Fix für den Play Store (Entwickler wurde nicht angezeigt)

2.3.3

  • Getestet unter WordPress 3.8

2.3.2

  • Fix für Intel AppUp
  • Serbische Übersetzung

2.3.1

  • Fix für AndroidPit

2.3.0

2.2.3

  • Lauffähig unter WordPress 3.7
  • Fix Amazon App Shop Bug (App-Daten neu laden)
  • Codeoptimierungen

2.2.2

  • Korrektur des Autor-Links bei Firefox Addons
  • Codeoptimierungen

2.2.1

  • Unterstützung für das PHG-Affiliate-Programm für den (Mac) App Store – nicht für Europa
  • Codeoptimierungen

2.2.0

2.1.4

  • Bugfix bezüglich Datenbanktabellen, die nicht das Standard-Prefix “wp_” besitzen

2.1.3

  • Lauffähig unter WordPress 3.6.1
  • Kleinere Codeoptimierungen

2.1.2

  • Kleinere Anpassungen der Feed-Ausgabe

2.1.1

  • Änderung der Versionsnummer 😉
  • Kleine Codeoptimierung bezüglich des Windows Stores

2.1.0

  • mehr Infos zu v2.1.0 im Blog
  • App-Bewertungen aus den App Stores können nun eingeblendet werden
  • Hochauflösende Icons eingebaut
  • Italienische Übersetzung hinzugefügt
  • Kleinere Fehlerbereinigungen

2.0.2

2.0.1

2.0.0

  • mehr Infos im Blog
  • Neues Logo – danke an @craive!
  • Weite Teile des Codes neu geschrieben
  • Intel AppUp hinzugefügt
  • Apps im Cache können einzeln gelöscht werden
  • Compact Badge eingebaut
  • Video-Badge für Steam und Google Play hinzugefügt
  • CSS-Sheet des Plugins kann deaktiviert werden
  • Neuer Aufbau der Einstellungen
  • Stand-Alone-Buttons und “Kombinierter Button” nun zusammen möglich
  • Shortcode preis/price entfernt (Cache kann neu geladen werden)
  • Korrekturen bezüglich der Icons aus dem Windows Store

1.8.15

  • Getestet unter WordPress 3.6

1.8.14

  • Fehler werden bei Aktivierung abgefangen

1.8.13

  • Kleinere Fehlerkorrekturen

1.8.12

  • Kleinere Korrektur bezüglich des Apple App Stores
  • Kleinere Korrektur bezüglich des Windows Phone Store

1.8.11

  • Kleine Anpassung an den Windows Phone Store

1.8.10

  • Kleine Fehlerbehebung im App Store
  • Codeanpassungen

1.8.9

  • Screenshots aus dem Chrome Web Store zur Zeit nicht mehr möglich
  • Bugfix, es sollten nun wieder alle App-Store-Icons angezeigt werden
  • Codeoptimierungen

1.8.8

  • Anpassung an den neuen Play Store und gezwungene Entfernung des Typs “Banner Badge”

1.8.7

  • Codeoptimierungen

1.8.6

  • Fix für App-Store-Icons
  • Fix für die Kürzung des App-Titels
  • Codeoptimierungen

1.8.5

  • Implementierung von Steam (experimentell, nur ohne Alterscheck)
  • Überarbeitung der Pluginbox
  • Codeoptimierungen

1.8.0

  • Einfache Anpassung der Store-URLs über Funktionen (siehe F.A.Q.)
  • Timeout-Zeit kann manuell hochgesetzt werden

1.7.13

  • TIFF-Icons aus dem App Store werden nun (größtenteils) angezeigt
  • Fix siehe Version 1.7.12

1.7.12

  • Verbesserte Update-Methode

1.7.11

  • Bugfix und Codeoptimierungen

1.7.10

  • Bugfix

1.7.9

  • Bei Universal-Apps aus dem App Store können Screenshots nun wahlweise nur vom iPhone oder iPad angezeigt werden
  • Das erneute Laden von App-Daten kann (trotz Cache) erzwungen werden (GET-Parameter: “wpappbox_reload_cache”)
  • Codeoptimierungen

1.7.8

  • Optimierungen bezüglich des App-Icons aus dem App Store (testweise)
  • Spanische Sprachdatei hinzugefügt

1.7.7

  • Kleinere CSS-Optimierungen
  • Kleinere Optimierung für den Play Store

1.7.6

  • Tempfile Fix

1.7.5

  • Opera Add-ons implementiert (Shortcode: operaaddons)
  • QR-Codes können nun auch nur für die mobilen Stores angezeigt werden
  • Sprachdateien korrigiert
  • Codeoptimierungen

1.7.1

  • Fix der Buttonleiste

1.7.0

  • WordPress Plugin Verzeichnis eingebaut (Shortcode: wordpress)
  • Behebung kleinerer Fehler
  • Etwas aufgeräumt
  • Codeoptimierungen

1.6.2

  • Button für die Amazon Apps sollte nun auch angezeigt werden

1.6.1

  • Beim Banner-Badge (Google Play, AndroidPit & Amazon Apps) wird nun auch der QR-Code vergrößert

1.6.0

  • Implementierung des Amazon App Shop
  • Kleinere Fehlerbehebungen
  • Codeoptimierungen

1.5.3

  • Der Firefox Marketplace ist wieder implementiert
  • CSS-Anpassungen

1.5.2

1.5.1

  • QR-Codes können auch temporär deaktiviert werden (Attribut: noqrcode)
  • Der anzuzeigende Preis kann verändert werden (Attribut: preis=”” oder price=””)
  • Es kann ein “alter Preis” angegeben werden (Attribut: alterpreis=”” oder oldprice=””)
  • Codeoptimierungen

1.5.0

  • Samsung Apps implementiert
  • Bugfix bezüglich der Kürzung des Entwickler
  • Codeoptimierungen (wie immer)

1.4.6

  • Codeoptimierung und Bugfix im Google Play Store
  • Der Cache kann temporär deaktiviert werden
  • Kürzung des Titels kann optional deaktiviert werden
  • Codeoptimierungen

1.4.5

  • Kleinerer Bugfix in Sachen Play Store
  • Optimierungen des CSS-Codes
  • Die Summe der Versionsziffern ist 10, daher könnte es WP-Appbox X heißen – käme ich aus Cupertino 😉

1.4.4

  • Codeoptimierungen

1.4.3

  • Fix für den Windows Store (neue URL)
  • Fix für den Windows Phone Store (neue URL)
  • Zu lange App-Titel werden gekürzt
  • French translation (by Laurent)
  • Codeoptimierungen

1.4.2

  • Kleinere CSS-Optimierungen

1.4.1

  • Fix QR-Code

1.4.0

  • Firefox Addons hinzugefügt
  • QR-Codes können deaktiviert werden
  • Fix zwecks Sprachdateien

1.3.3

  • Fix für den QR-Code des (Mac) App Store
  • Größere App Icons aus dem (Mac) App Store
  • Sprachdatei (*.mo & *.po) hinzugefügt
  • Entfernung der BlackBerry World, da BlackBerry keine Möglichkeit mehr bietet, auf die Daten zugreifen zu können

1.3.2

  • Fix für den (Mac) App Store

1.3.1

  • Korrektur des AndroidPit-Links

1.3.0

  • Überarbeitete Optionsseite
  • Abfrage des (Mac) App Store via JSON API
  • BlackBerry App World in BlackBerry World umbenannt
  • Nutzung des AndroidPit-Affiliate-Programmes via Affili.net möglich
  • Firefox Marketplace hinzugefügt
  • Chrome Web Store hinzugefügt (experimentelles Feature)

1.2.2

  • Fixed AndroidPit-Screenshots
  • Bugfixes

1.2.1

  • Fixed “Cache leeren”-Link

1.2.0

  • Nutzung der Transient API von WordPress zum Cachen der Daten
  • Cache kann komplett geleert werden
  • Bugfix beim Windows Phone Store und Apps mit Umlauten
  • Codeoptimierungen

1.1.3

  • Codeoptimierungen

1.1.2

  • Behebung eines Fehlers, dass die Caching-Zeit im Firefox nicht geändert werden konnte

1.1.1

  • Fehlerausgabe eingefügt
  • Codeoptimierungen

1.0.2

  • Fehlerkorrektur siehe Version 1.0.1
  • “Blank-Page”-Fehler bei der BlackBerry AppWorld behoben

1.0.1

  • Fallback im Falle das die Anfrage an den Play Store als Bot erkannt wird

1.0.0

  • Code-Freeze