Companion-Map

Description

Mit Hilfe des Plugins Companion-Map ist es möglich, Adressdaten im Backend zu verwalten und
sie mit Hilfe von Google Maps und dessen Marker im Frontend anzuzeigen.
Neben der Google Maps Darstellung wird auch eine tabellarische Auflistung unterstützt. Damit hat der Nutzer die Wahl,
die Adressdaten als Tabelle darzustellen, oder die Standorte in einer Karte anzuzeigen. Natürlich ist eine kombinierte
Anzeigemöglichkeit ebenfalls wählbar. Hierbei wird die Karte mit den Standorten angezeigt, während die Tabelle mit den
jeweiligen dazugehörigen Standortdaten darunter gelistet wird.

Screenshots

  • Plugin Backend new

  • Plugin Frontend Overview

  • CSV-Import upload form

Installation

Zur Installation beachten Sie bitte folgende Schritte:

  1. companion-map.zip entpacken und in den Ordner “wp-content/plugins” laden, oder über das WordPress Backend: Plugins >
    Installieren > Hochladen, die ZIP-Datei hochladen, oder direkt über die Suchfunktion des Backends
  2. Das Plugin im Plugin Menü von WordPress aktivieren
  3. Unter Einstellungen “Eigener Standort” eine Adresse Angeben, welche zur Erzeugeung des Kartenausschnitts benötigt wird
  4. Unter “Mitglieder” die Adressen einpflegen oder alternativ vorhandene Adressdaten als CSV Importieren
    (bei gültiger Adresse werden die Kartendaten automatisch ermittelt und eingetragen)

  5. Mit dem shortcode [companion-map] kann das Plugin auf einer Seite oder im Post eingebunden werden

Reviews

Read all 1 review

Contributors & Developers

“Companion-Map” is open source software. The following people have contributed to this plugin.

Contributors

Translate “Companion-Map” into your language.

Interested in development?

Browse the code, check out the SVN repository, or subscribe to the development log by RSS.

Changelog

2.0.2

  • bugfix: remove notices

2.0.1

  • bugfix: path variables

2.0

  • Adapt to Google API
  • Function adjustment for current WordPress

1.0

  • Initial Release