Support » Plugin: Worthy - VG-Wort Integration für WordPress » Zählmarken ohne privaten Identifikationscode

  • Resolved Der-Bank-Blog

    (@der-bank-blog)


    Bei mir werden 649 Zählmarken ohne privaten Identifikationscode ausgewiesen, obwohl ich die altern Zählmarken inkl. Identifikationscode eingelesen habe.
    Was kann ich tun, damit der private Identifikationscode korrekt gelesen wird?

Viewing 4 replies - 1 through 4 (of 4 total)
  • Plugin Author tiggerswelt

    (@tiggerswelt)

    Hallo!

    Das ist grundsätzlich merkwürdig, aber nicht das erste Mal, dass auch nach dem Einlesen ein paar verwaiste Zählmarken zurück bleiben – wenn man bereits etwas länger mit den Zählmarken arbeitet entsteht auch beim ordentlichsten Autor sicherlich ein regelrechtes Sammelsurium an Zählmarken.

    Zunächst habe ich nicht die Vermutung, dass es ein Problem mit der Import-Funktion für die Zählmarken geben könnte. Es wäre aber trotzdem ganz toll, wenn Du kurz 3 oder 4 Zählmarken die nicht zugeordnet werden konnten, manuell prüfen kannst – eine einfache Text-Suche mit dem Explorer oder Finder über das Verzeichnis mit den Zählmarken sollte ausreichen.

    Wenn Du wider-erwartend fündig wirst, prüfe kurz ob Du die Liste beim Einlesen nicht übersehen hast und gib uns bitte Bescheid, dann schauen wir sofort wie wir das beheben können.

    In der Hoffnung und Erwartung, dass wir kein technisches Problem mit Worthy haben, kann ich Dir noch den Tipp geben, dass es in Worthy Premium eine Funktion gibt um fehlende private Identifikationscodes direkt von der VG-Wort zu laden. Die Funktion ist auch während dem kostenlosen Probezeitraum verfügbar, weswegen ich Dir mit dem Tipp nichts verkaufen möchte 😉
    Wenn das für Dich eine Option ist, bedenke bevor Du loslegst dass ein Test im Januar (bzw. nach der Veröffentlichung des Mindestzugriff für 2018) sinnvoller ist, da dort auch gleich das Melden von Artikeln getestet werden kann. Bis dahin ist es auch vollkommen ausreichend wenn Worthy nur die öffentlichen Zählmarken kennt.

    Grüße aus Stuttgart,

    Bernd

    Hallo Bernd

    Danke für die schnelle Antwort. Ich habe mal einige Zählmarken überprüft. Es scheint sich um ältere manuelle Einbindungen zu handeln.

    Gibt es eine Möglichkeit, diese alten Zählmarken gesammelt zu entfernen und durch neue zu ersetzen?

    Gruß
    Hansjörg

    Plugin Author tiggerswelt

    (@tiggerswelt)

    Hallo Hansjörg,

    es ist nicht vorgesehen einmal zugeordnete Zählmarken aus Artikeln zu entfernen, über Umwege funktioniert das natürlich trotzdem. Ganz wohl ist mir dabei aber nicht, denn sollte eine der Zählmarken bereits gemeldet worden sein, besteht die Gefahr einen Artikel doppelt zu melden, was natürlich grundsätzlich nicht zulässig ist und vermutlich auch eine Prüfung nicht übersteht. Ich kann daher eingangs nur noch einmal auf den Premium-Account-Tipp verweisen – mit dem ist zumindest sichergestellt, das im verwendeten VG-Wort-Account keine Meldung vorliegt wenn keine passende Zählmarke gefunden wird.

    Aber zurück zu Deiner letzten Frage:
    Die Zuordnung der Zählmarken bekommst Du nur über ein Datenbank-Tool wie phpMyAdmin weg, da Worthy hierzu wie erwähnt keine Möglichkeit bietet. In phpMyAdmin müsste eine Tabelle mit dem Namen “wp_worthy_markers” existieren (wobei wp_ der Prefix Deiner WordPress-Installation ist und auch anders lauten kann).
    Bevor Du hier irgend etwas veränderst, erstelle bitte ein Backup von “Tabelle und Daten” über die Export-Funktion!
    Wenn Du die Tabelle anzeigen lässt, sind für Dich die Spalten “private” und “postid” interessant: Ist “private” leer oder “NULL” (idR. kursiv geschrieben) und “postid” eine Zahl größer 0, dann ist es eine Zählmarke die einem Artikel zugeordnet ist, aber keinen privaten Identifikationscode hat – kann gelöscht werden. Besser funktioniert das über die Such-Funktion auf der Tabelle, dort gibt es den Operator “IS NULL” (Wert kann leer bleiben) für die Spalte “private” und “>” (größer als) mit dem Wert “0” für die Spalte “postid”. Am Ende der jeweiligen Tabellen findest Du auch Bulk-Funktionen, gehe aber bitte verantwortungsvoll damit um 😉
    Damit entfernst Du die Zuorndung sowie die verwaiste Zählmarke aus der Datenbank. Im WordPress hat der jeweilige Beitrag danach keine Zählmarke mehr zugeordnet und die Zählmarke taucht auch nicht mehr in der Tabelle der Zählmarken auf. Eine neue Zählmarke ordnest Du einfach über die Bordmittel von Worthy zu.

    Grüße aus Stuttgart,

    Bernd

    Dann warte ich mal den Januar ab. Danke

Viewing 4 replies - 1 through 4 (of 4 total)
  • The topic ‘Zählmarken ohne privaten Identifikationscode’ is closed to new replies.