Support » Plugin: Stringintelligenz » Wie lösen andere Sprachen dieses Problem, wenn überhaupt?

  • Hallo @glueckpress !

    Im Rahmen des “Feature Projects” fände ich es sehr spannend, ob es andere Sprachen mit demselben Problem gibt. Da die Problematik sprachlich gesehen aus der ferneren Vergangenheit kommt, wäre es spannend zu sehen, ob andere Sprachen auch ein Problem damit haben (männlich vs. weibliche Form, mitgemeint sein, etc.) und ob das schon mal irgendwo angegangen wurde.

    Hast Du dazu was gefunden?

Viewing 14 replies - 16 through 29 (of 29 total)
  • und das größte problem mit dem feauture-plugin hab ich, dass da keine frau so richtig involviert ist.

    Wie kommst du darauf? Bist du ein Mann oder eine Frau? Ich bin z.B. eine Frau und versuche mich mit dem Thema zu beschäftigen und habe das Gefühl, dass du diese Diskussion am liebsten so schnell wie möglich beenden möchtest. Jedenfalls sind deine Beiträge nicht wirklich konstruktiv sondern sie kritisieren bloß.

    aber bisher gabs no keine verweise auf die community.

    Verstehe ich nicht ganz. Die Community sind doch wir und wir versuchen das hier gerade zu diskutieren. Was für einen Verweis möchtest du?

    im gegenteil. aufschrei gabs. siehe perun… :/

    Was ist so schlimm daran? Ohne diesen Aufschrei, der in der WordPress Gruppe bei Xing verlinkt wurde, hätte ich von dieser Diskussion gar nicht erfahren. Also alles gut … 🙂

    Einen Konsens gibt es eh nie, auch nicht zur bestehenden offiziellen Übersetzung. Darauf kann man nicht warten, wenn man etwas Neues probieren will.

    Dieses Plugin ist im Moment eine Machbarkeitsstudie. Die Frage ist nicht: “Sollen wir das machen?”, sondern: “Geht es überhaupt?”.

    Das lässt sich zunächst einmal nur in jeder Sprache separat beantworten. Der Rest deines Beitrages berührt Themen, die in diesem Thread off-topic sind. Stell sie separat. 🙂

    der titel lautet doch
    “Wie lösen andere Sprachen dieses Problem, wenn überhaupt?”

    und auf das ziele ich ja ab!
    wie lösen das andere sprachen und polyglot-teams.

    wenn die mit dieser problematik zu kämpfen haben, warum und wie gehen die an diese sache ran?

    gut. konsens muss es nicht notgedrungener maßen am anfang geben. aber ein breiter konsens bringt erfolg und es darf zu keiner spaltung der community kommen.

    und “was neues probieren” kann man gern im privaten. dort kann man sein ego ausleben.
    wenns dann anfängt, andere zu betreffen, muss man einen schritt zurückgehen.

    daher auch der verweis auf exec summaries, teammeetings und communitygespräche über das thema.

    das dürfts ja alles auch bei andren polyglot-teams und wp-communiti..äh..ys gegeben haben.

    wo ist das in unserem fall?
    damit man vergleichswerte hat und sich eventuell auch diskussionen erspart!

    @esther für deine gefühle kann ich nichts! wenn ich die disk im nirwana verschwinden lassen wollte, würd ichs net am köcheln halten. feelings….

    die community ist nicht hier. nicht exklusiv hier. sie ist auf twitter, facebook, gplus, wpde, wp.org und auf perun.

    und die community ist grad aufgewacht, siehe perun.
    weil sie anscheinend im vorfeld nicht eingebunden wurde und man anscheinend über sie drüberfahren wollte.

    jo eh, was den aufschrei betrifft. die form und der inhalt sind halt suboptimal.
    und warum’s überhaupt zum aufschrei kam, weil man vor vollendete tatsachen gestellt wurde.
    weil ein kleiner zirkel bestimmt und die community net eingebunden hat.
    deswegen stört mich der aufschrei. weil man es von den “entscheidern” drauf ankommen lies…

    und das hat mit dem ursprünglichen titel zu tun:
    “Wie lösen andere Sprachen dieses Problem, wenn überhaupt?”

    wie lösen die das? wie steht die community dazu und was hat diese dazu beigetragen?

    und wie ich drauf komme, dass beim übersetzungsteam fast keine frauen involviert sind:

    bitteschön, hier das General Translation Editors team:
    https://make.wordpress.org/polyglots/teams/?locale=de_DE

    wieviele frauen kannst du da zählen?
    hübsch frauen mit irgendeiner sprachdatei abspeisen, ne.

    einer der ersten antworten, warum man in das team nicht mehr frauen aufnimmt war:

    “gehts noch?”

    da liegen also die prioritäten. i c.

    deswegen auch der hinweis auf andere communitys und polyglot-teams.
    wie schautn da die verteilung männlein/weiblein aus? wie ist dort die argumentation. usw usf.
    das thema is sensibel, daher is der thread hier auch so verdammt wichtig.

    > und “was neues probieren” kann man gern im privaten. dort kann man sein ego ausleben.

    Das ist sehr unhöflich. Bleib bitte sachlich.

    Dieses Projekt muss öffentlich passieren. Du hast dich doch beschwert, dass die Community nicht eingebunden sei. wordpress.org ist nun einmal die Site, auf der man sie am besten erreicht, da muss man nicht irgendwelche anderen Netzwerke abklappern.

    Das Ganze ist auch keineswegs neu oder gar noch nie diskutiert worden. Als ich 2013 einen radikaleren Vorschlag gemacht habe, gab es die Debatte schon auf allen Kanälen. Im Anschluss ist auch ein Projekt entstanden, das umzusetzen, was jetzt hier erneut versucht wird. Damals ist das eben nicht hier passiert – und wieder eingeschlafen.

    was daran ist unhöflich?
    seit wann ist es unhöflich, anderer meinung zu sein? oO

    dieses projekt ist bisher nicht öffentlich passiert – oder hab ich irgendwo das einbinden der community übersehen?
    wo war der in die welt hinausgetragene start mit der bekanntgabe des ziels, merge mit 4.7, unter einbindung der wp-gemeinschaft?

    deswegen frag ich ja nach, wo bisher was in der community passiert ist.
    um es mit anderen polyglot-teams zu vergleichen (siehe oben) und abwägungen nachlesen zu können.

    und wie ich drauf komme, dass beim übersetzungsteam fast keine frauen involviert sind:

    bitteschön, hier das General Translation Editors team:
    https://make.wordpress.org/polyglots/teams/?locale=de_DE

    Und genau aus diesem Grund werden hier sprachliche Verbesserungsvorschläge diskutiert.

    Sprache spielt eine sehr große Rolle, wenn es um Rollenvorstellungen geht. In dem Moment, wo der Allgemeinbegriff männlich ist, stellt man sich bewusst oder unbewusst eine männliche Person vor (oder umgekehrt). Solange männliche Begriffe dominieren, werden Frauen weniger angesprochen, sind dementsprechend auch oft in der Minderheit.

    Bei dem Begriff Krankenschwester denkst du ja auch nicht an einen Mann, obwohl auch Männer diesen Beruf ausüben. Die Mehrheit, die diesen Beruf ausübt ist dementsprechend auch weiblich. Männer fühlen sich da nicht so angesprochen.

    Worum geht es dir eigentlich? Deine Skepsis ist zur Kenntnis genommen und ansonsten wäre es nett, wenn wir das ursprüngliche Thema weiterdiskutieren könnten, weil andere sich dafür durchaus interessieren. Und dafür sind die Foren da, dass man solche Dinge öffentlich diskutieren kann. Es drängt sich ja fast der Eindruck auf, du hast Angst, es könnte zu Ergebnissen führen 🙂

    • This reply was modified 10 months, 4 weeks ago by  Esther.

    das ist deine meinung und wissenschaftlich nicht haltbar.
    oder kannst du in die köpfe von andren leuten reinschaun?

    eine schwester ist eine frau. ein bruder ist ein mann.
    an was denk ich also bei einer schwester? nicht an einen klosterbruder.
    bitte bleiben wir doch ein bissl beim thema.
    thx.

    worums mir geht?
    – breitere diskussion über das thema
    – breiteres einbinden der community
    – kein drüberfahren eines rein männlichen plugin-entwicklerteams über die community
    – abgleich mit anderen polyglot-teams
    – verwendung von wissenschaftlichen materialien
    – gleichstellung der frau in den wp-teams. beim polyglot-team können wir damit anfangen!gibt ja genug übersetzerinnen.

    aber warum die frage?
    warum die metaebene? (gut, ich bin drauf reingefallen…)

    machen wir beim thema weiter!

    wie lösen das andere sprachen? und warum?
    wie spricht die community da drauf an? wie kann man alle mit ins boot holen, ohne böses blut zu erzeugen?

    und bitte nicht persönlich werden und irgendwelche gefühle in meine aussagen reininterpretieren. ich hab schon zig mal erklärt, worums mir geht. da brauchts keine interpretation meiner motivationslage von außen.

    DAS wär wirklich unhöflich…

    »einer der ersten antworten, warum man in das team nicht mehr frauen aufnimmt war:

    “gehts noch?”

    da liegen also die prioritäten. i c.«

    Da du damit vermutlich mein »Aber sonst gehts gut, ja?« meinst: Das hat sich (wie du glaube ich weißt) darauf bezogen, wie diese Postings von dir geschrieben waren, nicht auf die Forderung selbst (in deinem Beitrag kommt es so rüber, als hättest du einfach kurz gefragt warum nicht mehr Frauen zu GTEs gemacht werden – so war es ja nun nicht).

    Edit: Sorry für Off-Topic, aber das wollte ich so ohne Kontext nicht stehen lassen …

    @souri_wpaustria Wenn das nicht mein Thema hijackt, dann weiß ich auch nicht …

    Deine rhetorischen Fragen implizieren, dass ich oder irgendwer dafür Antworten haben müsste. Die gibt es aber nicht in einem Open-Source-Projekt von Freiwilligen. Wenn du mithelfen möchtest, dann suche die *Antworten* auf deine Fragen und bringe sie ein.

    Können wir jetzt bitte wieder zurück zu meinem eigentlichen Thema kommen? Danke.

    Plugin Author Caspar Hübinger

    (@glueckpress)

    Zum eigentlichen Thema von @zodiac1978: Bin dabei, mich in der globalen Polyglots-Community umzuhören. Es gibt natürlich vielfältige weitere Quellen, aber ich finde, ein Querschnitt des Themas in unserem speziellen Kontext kann nicht schaden.

    und? was is dabei rausgekommen?

    Plugin Author Caspar Hübinger

    (@glueckpress)

    @souri_wpaustria Das ist ein Prozess, der andauert.

    Interessant fand ich schon mal das Panel beim GWPTD: https://www.crowdcast.io/e/gwtd2/16
    (Aufgrund technischer Beschränkungen der Plattform waren wir leider auf 4 Sprachen beschränkt: IT, ES, SV, DE.)

Viewing 14 replies - 16 through 29 (of 29 total)
  • The topic ‘Wie lösen andere Sprachen dieses Problem, wenn überhaupt?’ is closed to new replies.