Support » Plugin: Shariff Wrapper » Shariff läuft nicht auf Twenty Seventeen

  • Resolved gerald3311

    (@gerald3311)


    Ich habe die WordPress Version 5.1–de_DE, das Theme Twenty Seventeen, die Seite läuft auf PHP 7.2. Alles Standard, kein Child.
    Ich möchte die Buttons am Ende jeden Posts anzeigen. Ich bin alle Shariff Einstellungen durchgegangen, und der PHP Compatibility Checker sagt, alles wäre ok. Ich bekomme Shariff einfach nicht zum laufen. Genauer: Wenn ich Shariff aktiviere, wird die Textzeile “Teile diesen Beitrag” angezeigt, aber nicht die Buttons.
    Was kann ich tun, um die Buttons anzeigen zu lasen?
    (Mit Code habe ich noch nicht gearbeitet)

    The page I need help with: [log in to see the link]

Viewing 5 replies - 1 through 5 (of 5 total)
  • Plugin Author Jan-Peter

    (@starguide)

    Hallo Gerald,

    also ich habe mir gerade einmal deine Seite angsehen und da sieht für mich soweit alles normal aus. Unter jedem Beitrag sind die Buttons zu sehen. Konntest du es schon lösen?

    Viele Grüße
    Jan-Peter

    Hallo Jan-Peter,
    danke der Nachfrage, ja, ich konnte es lösen. Ich habe mit unterschiedlichen Browsern und anderen Social Media Plugins experimentiert (es sollte aber Shariff werden wegen DSGVO). Irgendwie bin ich darauf gekommen, dass es mit dem Browser zusammenhängt, und zwar mit einem installierten Ad-Blocker (AdGuard). Dieser verhindert die korrekte Einrichtung des Plugins. Puh, das hat gedauert. Vielleicht hilft der Hinweis noch anderen.
    Viele Grüße
    Gerald

    Etwas anderes: Ich habe auch den Hinweis auf Shariff in die Datenschutzerklärung aufgenommen. Ich denke, es wäre eine gute Idee, wenn ihr einen Standardabsatz für die User bereitstellt (Textabsatz für die Datenschutzerklärung).

    Plugin Author Jan-Peter

    (@starguide)

    Hallo Gerald,

    einen solchen Absatz / Vorschlag gibt es bereits. 🙂 Du findest ihn im WordPress-Datenschutzleitfaden deiner WordPress-Installation. Den Leitfaden findest du unter Einstellungen -> Datenschutz -> “Sieh dir unseren Leitfaden an.”. Dort sind zum einen die WordPress eigenen Empfehlungen drin und zum andren die von allen aktiven Plugins und Themes, die so etwas bereit stellen.

    Viele Grüße
    Jan-Peter

    Top! 🙂

Viewing 5 replies - 1 through 5 (of 5 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.