Support » Plugin: Stringintelligenz » Hallo Welt, bitte lies das!

  • Plugin Author Caspar Hübinger

    (@glueckpress)


    Was ist das hier nochmal?

    Stringintelligenz hat als sogenanntes „Feature-Projekt“ das Ziel, eine offene, gender-sensitive Sprache direkt in die deutschen Übersetzungen von WordPress zu bringen. Nach einer öffentlichen Validierungsphase mit diesem Plugin, inklusive weiterer Überarbeitungen, sollen die alternativen Sprachlösungen ab WordPress 4.7 als Teil der offiziellen deutschsprachigen Version ausgeliefert werden.

    💭💡📢 Feedback?

    Feedback und Verbesserungsvorschläge sind notwendig und willkommen!
    Ganz besonders freuen wir uns auf deinen Kommentar, …

    • … wenn du WordPress einfach als Anwender*in für deine Website oder dein Blog benutzt.
    • … wenn du Websites für Andere erstellst und Feedback von Kund*innen einholen kannst.
    • … wenn du WordPress-Lösungen für den Enterprise- und/oder Publishing-Sektor erstellst und Einblick in den Umgang mit gender-sensitiver Sprache bei Unternehmen teilen kannst.
    • … wenn du bereits Erfahrung mit dem Thema gender-sensitive Sprache im Kontext User-Interfaces hast, z.B. aus einer anderen Anwendung als WordPress.

    📝 Verbesserungsvorschläge

    Hilf uns, deine Verbesserungsvorschläge möglichst schnell zu verstehen – Bildschirmfotos galore! Leider gibt es hier im Forum keine Möglichkeit, Bilder hochzuladen; stattdessen kannst du Dienste wie Dropbox, Google Drive, Infinite oder andere nutzen und einen (bitte öffentlichen) Link zu deinem Screenshot posten.

    Wenn du einen Verbesserungsvorschlag machen möchtest, kannst du ihn an diesen 3 Fragen selbst schon abgleichen:

    • Wird eine Formulierung durch deinen Verbesserungsvorschlag freundlicher?
    • Wird eine Formulierung durch deinen Verbesserungsvorschlag offener?
    • Wird eine Formulierung durch deinen Verbesserungsvorschlag für Menschen ohne spezielle Fachkenntnisse leichter verständlich?

    Endungen

    *innen, _innen, Innen oder /innen – für eine mussten wir uns entscheiden, aber gerade diese Entscheidung ist alles andere als in Stein gemeißelt.
    Fest steht bezüglich der Endungen nur, dass wir Aspekte der Accessibility und Usability jedweden politisch motivierten Einwänden vorziehen.

    Wenn du also z.B. ein Problem mit dem Gender-Star hast, weil dein Screenreader damit nicht klar kommt, möchten wir uns definitiv mit dir darüber unterhalten.

    ☠️ Woran wir nicht interessiert sind

    Grundsatzdiskussionen. Dass das generische Maskulinum im Deutschen nicht notwendigerweise generisch verstanden wird, bloß weil jemand einen männlichen Begriff benutzt und angeblich alle Anderen „mit-meint“, ist hinreichend belegt; das rollen wir hier nicht noch mal auf. Bei Bedarf (und nicht nur für Kritiker) haben wir Lesestoff zusammengestellt.

    ❤️ Danke!

  • The topic ‘Hallo Welt, bitte lies das!’ is closed to new replies.