• Resolved VeloCityRuhr

    (@velocityruhr)


    Hallo,

    nun steht uns ja die DSGVO der EU bevor. Speichert MapsMarker in irgendeiner Form persönliche Daten wie die IP-Adresse oder Endgerätinformationen der Webseitenbesucher auf meinem Server oder sendet die gar an an euren Server?

    Was wird an die Betreiber der eingebunden Karten gesendet? Das muss ja in die Datenschutzerklärung rein.

    Dazu finde ich auf der Webseite und hier leider gar nichts.

    Grüße

    VCR

Viewing 7 replies - 1 through 7 (of 7 total)
  • Plugin Author RobertHarm

    (@harmr)

    Hallo,

    die zugehörigen Informationen sind in der Privacy Policy auf der Webseite unter https://mapsmarker.com/privacy-policy zu finden.

    Kurzfassung: wir speichern nur die für die Pro Version notwendigen Informationen zur Erfüllung des Vertrags, es findet darüber hinaus keine Datenverarbeitung für User statt. Wir haben weder Zugriff auf mit dem Plugin erstellte Daten (Maps, Popuptext…) noch findet abseits der Lizenzprüfung (wo nur Domain und keine IP übertragen wird) eine Kommunikation mit unseren Servern statt (Details hierzu in der Privacy Policy). D.h. wir haben in Folge natürlich auch keinerlei Information über Webseitenbesucher auf Seiten, wo das Plugin verwendet wird.

    lg

    Robert

    PS: bitte für Fragen zur Pro-Version künftig den Helpdesk unter https://mapsmarker.com/helpdesk verwenden – Pro-Support auf wordpress.org ist eigentlich nicht erlaubt. Danke.

    VeloCityRuhr

    (@velocityruhr)

    Hallo Robert,

    Danke. Ich hatte es hier gepostet, weil es ja unabhängig von der Version von allgemeinem Interesse ist.

    1) Auch auf dem Server wird also nichts gespeichert und gesammelt an Nutzerdaten?

    2) Was wird Richtung OpenStreetMap und Google übertragen?

    Grüße

    VCR

    aeh71

    (@aeh71)

    Würde mich auch interessieren.
    Inbesondere, weil meine Seite trotz SSL nicht sicher angezeigt wird.
    “Angreifer können unter Umständen die Bilder sehen…”
    Ich habe mal den kompletten Source der Seite auf http://-Links durchforstet und stoße dabei ausschließlich auf den Maps Marker (lite).

    Plugin Author RobertHarm

    (@harmr)

    @VCR:

    ad 1) ja, wie schon in meiner letzten Antwort erwähnt: wir speichern auf den mapsmarker.com Servern nur die für die Version notwendigen Informationen zur Erfüllung des Vertrags mit Maps Marker Pro Usern.
    Darüber hinaus findet keine Datenverarbeitung für User bzw. deren Daten statt (deswegen auch keine Notwendigkeit eines eigenen Auftragserarbeitungsvertrages). Zusätzlich haben wir weder Zugriff auf mit dem Plugin erstellte Daten (Maps, Popuptext…) noch findet abseits der Lizenzprüfung (wo nur die Domaine und keine IP übertragen wird) eine Kommunikation mit unseren Servern statt. D.h. wir haben in Folge natürlich auch keinerlei Information über Webseitenbesucher auf Seiten, wo das Plugin verwendet wird, die wir speichern oder verarbeiten könnten.

    ad 2) daraus folgernd haben wir auch keinen Zugriff auf Daten (die wir speichern/verarbeiten könnten), die durch den Aufruf von Karten bei den verschiedenen Tile-Providern durch Besuchern von Webseiten, wo unsere Plugins eingesetzt sind, entstehen. Bzgl. OSM gibt es folgende Infos:
    https://wiki.openstreetmap.org/w/images/8/88/GDPR_Position_Paper.pdf
    bzw. liefert der Thread unter
    https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=62229 hilreiche Infos.
    Bzgl. Google gibt es die zentrale Anlaufseite https://www.google.com/intl/de_at/cloud/security/gdpr/ und bspw folgender hilfreicher Thread im Support-Forum von Google:
    https://productforums.google.com/forum/#!topic/maps-de/EvkTboDwS5w;context-place=topicsearchin/maps-de/category$3AGoogle-Maps%7Csort:relevance%7Cspell:false

    @aeh71:

    ad http-Links muss man differenzieren: externe Links zu http-URLs führen nicht dazu, dass die eigene Seite mit mixed content geladen wird. Da ich deine URL deiner Map nicht kenne, vermute ich, dass du entweder OSM DE oder Black&White Variante als basemap verwendest, welche in der aktuellen Version noch via http geladen wird – dies wird in der nächsten Version geändert. Hab dir die aktuelle Version hotgefixed, d.h. wenn du die aktuelle Version von Leaflet Maps Marker nochmal runterlädst und folgende Dateien direkt am Server ersetzt, sollten keine mixed-content-warnings mehr im Frontend angezeigt werden:
    – /wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/leaflet-fullscreen.php
    – /wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/leaflet-layer.php
    – /wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/leaflet-marker.php
    – /wp-content/plugins/leaflet-maps-marker/inc/showmap.php

    Passenger On Earth

    (@passenger-on-earth)

    @harmr
    Hallo Robert,
    darf ich noch kurz fragen, ob es da einen Unterschied zur nicht ProVersion gibt, was die Datenerfassung betrifft?

    Ich benutze im Moment noch die kostenlose Version und bin damit eigentlich ganz happy.

    Herzlichen Dank!

    Plugin Author RobertHarm

    (@harmr)

    Hallo,
    die Free Version ist auf WordPress.org gehosted, sogenanntes homecalling zu anderen Servern ist verboten oder daher (bzw nicht nur deswegen), findet auch keine Datenerfassung der Free Version oder zugehörigen bzw damit erstellten Daten auf unseren Servern statt (im Vgl zB zur Lizenzprüfung der Pro Version)
    lg
    Robert

    VeloCityRuhr

    (@velocityruhr)

    @RobertHarm Danke.

Viewing 7 replies - 1 through 7 (of 7 total)
  • The topic ‘DSGVO/GDPR’ is closed to new replies.