Support » Plugin: Shariff Wrapper » Bitte an großen Bildschirmen nicht brutal ausblenden.

  • Resolved diccoman

    (@diccoman)


    Wir haben eine kleine Webseite mit afrikanischen Sprichwörtern, die wir auch im Abo per WhatsApp-broadcast verschicken.

    Unsere Hauptzielgruppe sind Afrikaner mit Smartphones und Tablets; sekundäre Zielgruppe sind Sponsoren und Team-Mitarbeiter an PCs. Das Übersetzer-Team kommuniziert intern per WhatsApp Gruppe.

    https://revue-gugu.org/proverbes/

    Auf der Webseite habe ich eine Anleitung mit Button, wie und wo man sich anmelden kann. Diese Anleitung ist aber für Besucher an normalgroßen Bildschirmen “mysteriös”, weil sie den WhatsApp button gar nicht sehen können.

    Ich habe das gerade von Hand in den style sheets gehackt, aber ich bitte um eine offizielle Korrektur (oder um eine klickbare Option oder eine Syntax-Ergänzung) durch die Autoren.

    Bitte, liebe Autoren, bedenkt, dass wir längst offizielles WhatsApp am PC haben (nicht mehr im Browser, sondern ein richtiges Programm von WhatsApp). Warum kann man also die Buttons weder sehen, noch benutzen, bloss weil man einen Bildschirm breiter als 1024 Pixel hat? Ist das Sozialismus?

    Dies ist ein richtig gutes Plugin, habe es gerade auch so bewertet. Und bestätigt, dass es unter 4.7 stabil läuft. Jetzt macht es bitte noch etwas besser und wieder zeitgemäß.

    Ganz herzlichen Dank.

    Diccoman

Viewing 6 replies - 1 through 6 (of 6 total)
  • Thread Starter diccoman

    (@diccoman)

    Heute habe ich unter /shariff/services/shariff-whatsapp.php diese Option entdeckt:

    $mobile_only = ‘1’;

    Das könnte für uns und andere user interessant sein, wir werden sehen, weil ich noch einen anderen Hack laufen habe.

    du kannst einfach das display none aus den stylesheets rausnehmen dann hast du die ganzen mobilen buttons auch auf dem desktop 😉

    sprich:
    @media only screen and (min-device-width:1025px){.shariff .shariff-mobile{display:none}}

    Thread Starter diccoman

    (@diccoman)

    Danke timse201 für den Tipp bzw. die Bestätigung meiner Vorgehensweise. Im meiner Fragestellung hatte ich bereits erwähnt, dass ich “das gerade von Hand in den style sheets gehackt (hatte)”.

    Für mich war das aber eben nicht “einfach” – ich habe lange gesucht. Und es war mir auch nicht klar, ob das eine “erlaubte” Veränderung ist, oder irgendwelchen “riesigen Nebenwirkungen” haben könnte.

    Da es für timse201 “einfach” ist und sie auch keine Warnungen beigefügt hat, gehe ich jetzt mal davon aus, dass wir eine Teil-Lösung haben. Besser wäre etwas offizielles, klickbares, was auch Updates des plugins übersteht. Danke nochmal.

    Für andere User:

    es geht um die Dateien /wp-content/plugins/shariff/css/shariff.css und sharif.min.css

    Dort habe ich diesen Block

    @media only screen and (min-device-width: 1025px) {
    .shariff .shariff-mobile { display: none !important; }
    }

    ersetzt durch

    @media only screen and (min-device-width: 1025px) {
    .shariff .shariff-mobile { }
    }

    Heute habe ich andere Sorgen, aber ich mache einen neuen thread auf.

    Plugin Author Jan-Peter

    (@starguide)

    Hallo zusammen,

    kurze und knappe Antwort: Der WhatsApp-Button funktioniert auf Desktopgeräten nicht. Auch nicht mit WhatsApp Web. WhatsApp Web bietet derzeit keine derartige Teilen-Funktion, so wie die mobilen Apps, an. Aus diesem Grund macht es auch keinen Sinn, den WhatsApp-Button auf PCs anzuzeigen.

    Viele Grüße
    JP

    Thread Starter diccoman

    (@diccoman)

    Danke JP für die Info, dass derzeit (Feb 2017) der WhatsApp Button auf PCs* nicht funktioniert.

    Was allerdings Sinn macht, sollte doch jeder user für seine Anwendung und seinen Kontext und seine Zielgruppe selbst entscheiden dürfen.

    Oder wenn schon der Button ausgeblendet werden soll (letztlich ist der Entwickler der Herr über seinen plugin, und wir user verwenden ihn oder nicht, oder versuchen zu hacken), dann ist die Abfrage anhand der Pixelbreite vielleicht nicht das beste Kriterium, zumal WhatsApp sich eher dynamisch entwickelt. “Funktioniert der Button” wäre wohl am schwierigsten zu realisieren, aber wohl das beste Kriterium, für die Schule der “Anzeigen nur was funktioniert” Anhänger.

    Wenn ich z.B. einen Projektor sowieso an einem Büro-PC hängen habe (ich kann auch per Chromecast ein Smartphone anfummeln, aber das ist bitter lästig), dann kann ich meinem Team oder Büro-Besuchern eine Schulung halten, wie man unsere Sprichwörter abonnieren kann. Wenn aber einzelne Elemente nicht mal sichtbar sind, werden manche Seiten für manche Besucher mysteriös.

    Persönlich habe ich lieber eine Seite auf dem Server (mittelfristig), wo manche Elemente nicht funktionieren (das sind unsere User in Afrika gewohnt), als Seiten, wo ich auf einen Button hinweise, der dann mysteriöserweise gar nicht zu finden ist.

    Wenn ich schreibe “vielleicht ist der Button nicht zu sehen” ist das blöd. Wenn ich schreibe “der Button funktioniert nicht auf allen Geräten” ist das auch blöd, aber zumindest für alle Besucher nachvollziehbar.

    Langfristig müssen wir Zeit finden, unsere Seiten an die Geräte der Besucher anzupassen; packen wir aber momentan nicht. Zum Glück macht das responsive Theme die meiste Arbeit, was die räumliche Aufteilung der Elemente angeht, und zum Glück greift das Theme in die Inhalte kaum ein.

    * Die Zuordnungen werden auch immer verwirrender: Ich benutze persönlich ein Tablet mit deutlich höherer Auflösung als mein PC und bekomme von vielen Webseiten trotzdem eine blöde Mobilversion angezeigt (ja ja, mein Finger ist keine Maus, aber ich habe doch eine Maus). Und auf meinem Desktop (Schreibtisch) stehen so manche Geräte, die nicht unbedingt ein PC sind oder WhatsApp Web laufen haben.

    Anyway, sind halt Gedankenanstöße. Jedenfalls weiterhin Dank für das Plugin! Wenn es hoffnungslos wäre, hätte ich es längst de-installiert und würde keine Beiträge schreiben. Also bitte dranbleiben. Gruß.

    Plugin Author Jan-Peter

    (@starguide)

    Hallo diccoman,

    das Ausblenden über die Größe des Displays ist technisch schlicht die einfachste. Alle anderen Lösungen, die mir derzeit bekannt sind, lassen sich nicht nur mit HTML und CSS realisieren und wären für den Zweck ein gewisser Overkill. Hier ist definitiv auch ein Kulturunterschied: Bei den deutschen Nutzern würde ich sofort Massen an E-Mails bekommen, wenn auf der Seite ein Button wäre, der nicht funktioniert.

    Es gibt aber für euch eine ganz einfache Lösung den Button dauerhaft anzuzeigen (ohne Veränderungen am Plugin). Du brauchst nur folgende CSS-Anweisung im Customizer ergänzen (Design -> Customizer -> Zusätzliches CSS -> Einfach ganz unten drunter setzen):

    .shariff .shariff-buttons .whatsapp {
      display: block !important;
    }

    Die Angabe wird auch nicht von Updates beeinflusst – nur bei einem Wechsel des Themes muss die Angabe neu gesetzt werden.

    Viele Grüße
    JP

Viewing 6 replies - 1 through 6 (of 6 total)
  • The topic ‘Bitte an großen Bildschirmen nicht brutal ausblenden.’ is closed to new replies.